Mein Austauschjahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Web album mit Fotos
   webalbum Maine Fotos

   29.10.15 08:27
    http://www.bwvision.com/

http://myblog.de/ali-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ferien

Ich habe im Moment Februar Ferien, fuer eine Woche. Ich bin sie am geniessen. Deswegen bin ich auch erst jetzt am schreiben, da ich am Wochenende weg war.

So fange ich erstmal von meiner Schulwoche vor den Ferien an, sie kam mir sher lang vor, ist ja meistens so bei der Woche vor den Ferien.

Montag war Valentinstag, war aber nichts besonderes. Ich persoenlich finde ja Valentinstag sowieso nicht so toll, da man jeden Tag seinen Freunden und Familie zeigen sollte das man sie gerne hat und das sie wichtig fuer ihn sind.Nach der Schule war dann ein Meet der 9. und 10. klaessler, aber nur ide Jungen. Megan, Britt und ich sind mitgefahrne, da wir anfeuern wollten. Da haben wir dann erstmal einen Lauf gemacht und es war richtig schoen draussen. Es war ungewoehnlich warm und es hat nach Fruehling gerochen, leider wurde es Dienstag wieder kaelter aber Montag hatten wir es genossen. Ich freue mich schon auf den Fruehling, nicht mehr irgendwelche dicken Jacken und Stiefel anziehen zu muessen.

Das Meet hat echt Spass gemacht und wir drei haben uns die Lungen aus dem Hals geschrieben und danach waren wir heise, was man nicht alles fuer sein Team.

Dann der Rest der Woche war relativ ereignislos, nur das sehr wenige Leute beim Training waren, weil man sich fuer unser Meet am Freitag qualifiezieren musste und das ziemlich schwierig war. Freitag war das Meet, sogenannten States division 1.

Freitag mein Rennen war gut gelaufen. Ich bin nur die 2 Meilen gelaufen. Wir hatten uns zwar auch mit unserer 4x800 Meter Staffel qualifieziert, doch das waere zeitlich sehr knapp geworden und wir hatten beschlossen uns auf unsere individuellen Rennen zu konzentrieren. In meinem Rennen bin ich eine neue Bestzeit gelaufen, ich habe mich zwar nur um 2 sekunden verbessert, doch besser als gar nichts. Es war auf jedenfall ein guter Abschluss der Saison.

Nach dem Rennen sind Megan und ich zu Britt nach Hause um Pizza und Eiscreme zu essen, es war sehr gut. Nun haben wir eine Woche Pause und koennen essen was wir wollen.

Dann Samstag morgen sind wir nach Maine gefahren. Wir waren Kathy,Derke und Amy und dann Brett. Dwane ist gegen abend nachgekommen. In Maine lag natuerlich auch Schnee und das Feriendorf war wie ausgestorben. Ein paar Leute waren in ihren Haeusern, aber nur die die welche besitzen, denn im Winter gibt es keine Vermietung und der Camping Platz war natuerlich auch geschlossen. Brett, Derek, Amy und ich sind dann auf einen Spaziergang geganen, Brett hat es erkunden gegangen.

Unser Haus ist etwas hoeher gelegen und wir sind dann runter zum See, der See war ganz zugefroren und wir sind dan auf dem Eis rumgelaufen, das es ziemlich dick war und wir sind immer schoen brav nah am Ufer gebliebebn. Wir sind auf dem Eis rumgeschlittert und hatten richtig viel Spass. Das Wetter war auch sehr gut, blauer Himmel, Sonne nur unheimlich windig. Der Wind war kalt, sonst ging es von der kaelte her.

Abend habe ich dann gekocht und es hat gut geschmeckt. Danach habe ich Abwasch gemacht und dann haben Brett, Kathy, Amy und ich Ligretto gespielt. Es hat richtig viel Spass gemacht und war teilweise ziemlich intensiv.

Sonntagmorgen gab es Pancakes(Pfannekuchen) zum Fuehstueck. Dann haben wir uns warm angezogen und dann sind wir zu Tubing gefahren. Beim Tubing rodelt man einen Hang in einem Ring runter. Es gibt da verschiedenen Bahnen und einen Lift den Hang hoch. Es war relativ voll, doch es hat sehr viel Spass gemacht. Richtig schnell und dann zum Ende sind haben wir vier Ketten gebildet. Zum Ende hin kamen Kathy und Dwane und dann sind wir zum Mittag essen ausgegangen.

Zurueck zum Haus sind Brett, Amy und ich nochmal auf einen Spaziergang gegangen. Direkt danach musste Brett mit Dwane nach Hause fahren, da er Montag Fahrschule Theorieunterricht hatte, er hat das die ganze Woche lang und Dwane musste Montag arbeiten.

Abends haben dann dieses mal Kathy, Amy, Derek und ich Ligretto gespielt. Wir sind so ein bisschen suechtig nach dem Spiel, doch es macht einfach sehr viel Spass.

Montag morgen hatte es ein bisschen geschneit, doch das war dann auch wieder ganz schnell weggeschmolzen. Ich habe Montag einen Spaziergang gemacht. Schoen lange und alleine, ich mag es wircklich gerne einfach nur durch die Gegend zu laufen. Dann haben wir aufgeraeumt und dann noch mehr Ligretto gespielt, bis wir dann nach Hause aufgebrochen sind.

Dienstag war ich den ganzen Tag bei einer Freundin, da es ihr Geburtstag war. Es war nicht wircklich eine Feier, wir haben eher mit mehreren Freunden zusammen bei ihr zuhause rumghangen. Abends war Jose bei uns und ich habe mit ihm und Brett Ping Pong gespielt.

Mittwoch habe ich wieder einen Spaziergang gemacht und dann eigentlich nur rumgechillt. Mit Brett Oing Pong gespielt und rumgehangen. Ich verstehe mich wircklich gut mit Brett.

Heute werde ich einem Freund von mir Schnitzel machen, weil ich es ihm versprochen habe, weil er verrueckt nach Schnitzel ist und sie noch nie hatte, cih hoffe es geling mir. Sonst geniesse ich meine Ferien,

eure Aline

23.2.11 23:11


Werbung


Erste volle Schulwoche, naja nicht fuer mich, aber kein Schnee

Diese Schulwoche war meine erste volle Schulwoche seit den Ferien. Wir haben diese Woche keinen neuen Schnee bekommen worueber ich auch sehr gluecklich bin. Es hat ein bisschen getaut, aber nicht bemerkenswert viel und nun ist es auch wieder unter null Grad Celcius.

Mein Start in diese Woche war nicht sehr gut, da ich Montag erstmal krank zuhause geblieben bin, da ich mich in der Nacht uebergeben hatte. Ich habe dann eigentlich nur den ganzen Tag geschlafen und geschlafen.

Dienstag ging es mir dann schon viel besser und ich bin auch in die Schule. Im laufe des Tages ging es mir dann auch schon immer besser. In Acting hat mich meine Lehrerin sehr dolle zum lachen gebracht, und lachen soll ja heilend sein.

Mittwoch in der Schule habe wir unsere sogenannten Progress Reports bekommen, dass sind so wie Halbjahreszeugnise. Meines ist sehr gut, alles nur A's.

Freitag hatten wir dann unsere sogenannten MVC's. Das ist das regionale Meet und es war in Boston im sogenannten Reggie Lewis Center. Ich bin dei 2 Meilen gelaufen, war ganz ok, und dann noch in der 4 mal 800 Meter Staffel. Die Staffel hat mir sehr viel Spass gemacht und wir haben uns fuer sogenanntes States division eins qualifiziert, das ist naechste Woche Freitag. Individuell hatte ich mich ja schon lange dafuer qualifiziert. Naechsten Freitag ist dann auch der letzte Wettkampf von dieser Saison. Dann naechste Woche haben wir auch Februar Ferien, eine Woche. Wir werden dann auch eine Woche frei nehmen.

Wir mussten dann durch die Rushour nach Hause und es hat so ungefaehr 2 Stunden gedauert, normalerweise so 40 Minuten. Ich bin dann zuhause ganz schnell unter die Dusche gesprungen und dann hat mich eine Freundin abgeholt und wir sind zu dem Restaurant Paneras gegangen. Paneras ist sehr lecker und man hat halt keine Kellner und es ist nicht teuer, doch gesund und lecker. Wir hatten sehr viel Spass zusammen.

Samstag morgen Training war ich dann zwar muede, aber es hatte sich gelohnt. Samstag bin ich dann mit Brett, Derek und noch mehr Leuten=Freunden zur Mall gegangen. Ausserdem habe ich meinen Englischaufsatz geschrieben.

Heute kommt Amanda mit ihren Kindern, wahrscheinlich werde ich dann mit denen spielen, bis denne

Aline

13.2.11 20:30


Natuerlich keine volle Schulwoche

Was fuer eine Ueberraschung, wir haben diese Woche noch mehr Schnee bekommen, doch heute ist es ein bisschen am tauen. Gestern nachmittags und abends hat es geregnet und dann gab es schoen Eis auf der Strasse. Ich wollte eigentlich mich mit einer Freundin treffen, doch ich wollte dann lieber doch zuhause bleiben und nicht mit dem Auto uebers Eis schliitern. Denn es war echt richtig Eis auf der Strasse, kriminal.

Nunja Dienstag hatten wir wegen Schnee frueher Schluss und Mittwoch hattten wir gar keine Schule, natuerlich wegen Schnee. Ich habe Schnee geschaufelt und dieses mal war der richtig schwer, danach war ich ganz verspannt. Donnerstag hatten wir zwei Stunden spaeter Schule als normalerweise.

Sonst laeuft Schule gut. Meine Midterm noten sind alle sehr gut und mein Zeugniss sollte auch sehr gt werden. Wir bekommen das am Dienstag, glaube ich. Hier wird da aber kein grosser Deal gemacht, denn das 2. Semester hat ja schon direkt angefangen und mir gefaellt es gut.

Ich habe ja nur 2 neue Klassen. Einmal Sports Entertainment und Marketing, und das ist ein richtig interessantes Fach. Ich glaube da gibt mir einen ganz neuen Einblick in die Sportwelt und auch einen Einblick in eine interessante Berufsgruppe... mein zweites neues Fach ist Kunst und ich liebe es voll. Ich habe in dem letzten halben Jahr vergessen gehabt wie gerne ich Kunst habe und gar nicht bemerkt wie ich es vermisst habe. Mir macht es richtig viel Spass. Acting ist immer noch gut und Schule macht echt Spass.

Training diese Woche war auch gut, dieses Wochenende kein Wettkampf, dafuer aber naechsten Freitag in Boston. Wir werden dafuer auch fuer unsere letzten beiden Stunden beurlaubt.

Ich bin im Moment ein sehr gutes Buch am lesen, dass mein Coach mir gegeben hat. Es ist ueber Mentales und so im Sport Business und Leben. Es ist wircklich gut und es hat schon einige meiner Einstellungen geaendert, auch wenn sich das total schmierig anhoert =DD.

Das war es eigentlich auch schon von dieser Woche, nicht wircklich etwas besonderes. Wenn ihr Fragen habt, fragt doch einfach .

Eure Aline!

6.2.11 20:15


noch mehr Schneee

Ja man kann es kaum glauben, es gab noch mehr Schnee. Deswegen habe ich auch Zeit an einem Mittwochabend zu schreiben, da wir heute schon wieder Schneefrei hatten. Ich habe Sonntag nicht geschrieben, weil ich nicht so wircklich Zeit hatte und auch keine wirckliche Lust.

Monntag, Dienstag und Mittwoch vergangene Woche hatte ich sogenannte Midterms. Montag war ich um ungefaehr 10 Uhr zuhause da ich nur meinen Englisch Midterm hatte und in der zweiten Periode war Naturwissenschaften angesagt, doch ich konnte schon frueh nach Hause gehen, da ich keine Naturwissenschaft habe. Ich habe die Zeit vor dem Training dann zum lernen benutzt. Training war gut und auf dem Weg der Besserung von meiner Erkaeltung.

Dienstag hatte ich meinen Mathe und Geschichts Midterm, sie sind gut gelaufen. Danach wollten wir Kontaktlinsen besorgen gehen, aber die bestellen die nur, wenn man eine Verschreibung von einem Doktor hat. Von wegen in Deutschland gbt es so viele Regeln. Hier gibt es viel mehr und die sind auch oft strenger und sinnlos, einfach weil man hier wegen allem moeglichen klagen kann.

Mittwoch hatte ich auch noch einen Midterm, diesmal aber nicht die ganze Schule, nur Leute mit Konflikten. Ich hatte einen Konflikt da ich zwei Geschichtskurse hatte. Mittwoch war mein Local History and Government Midterm, mein letzter und er ist auch gut gelaufen. Ergebnisse habe ich bisher nur von Englisch, ich habe eine 92 aus 100 Punkten bekommen, was ein A ist und ich bin zufrieden damit.

Mittwoch hatte ich am nachmittag auch noch ein Wettkampf. Unser letztes sogenanntes Dual Meet, es war gegen Dracut. Ich bin die Meile gelaufen und es war ganz ok, auf jedenfall besser als mein letzter Wettkampf und ich habe mich mit meiner Zeit auch ueber die Meile fuer tates division eins qualifiziert.

Es hatte am Abend schon wieder angefangen zu schneien und wa fuer eine Ueberraschung, wir hatten mal wieder keine Schule am Donnerstag. Ich hatte die Zeit genutzt um meinen Aufsatz fuer Englisch zu ueberarbeiten. Nachmittags waren Kathy und ich dann einkaufen und ich habe mir eine neue Kamera gekauft. Eine kompakt digital kamera und ich mage sie viel mehr als meine alte Kamera. Ich habe mir eine neue gekauft, da meinealte ja kaputt gegangen war.

Freitag hatten wir nach dem Schnee mal wieder normal Schule. Trining war normal und abends habe ich dann Pasta gegessen, da ich Samstag ein Wettkampf hatte. Er war in Boston auf dem 200m indoor Track und ich bin die 2 Meilen gelaufen, es war ganz ok, ich habe nur bemerkt das ich doch noch nicht ganz gesund war.

Nachmittags habe ich dann meine Kamera ausprobiert und ich mage sie ganz gerne. Ich habe Bilder von dem vielen Schnee gemacht, doch ich werde es nochmal machen muessen, da noch viel mehr dazu gekommen ist. Es ist nun im Garten ungefaehr bis zu meiner Huefte und ich bin nicht am uebertreben. Wir haben hier hamma viel Schnee und sehr hohe Schneehaufen, groesser als ich und wir wissen gar nicht mehr wo wir das ganze weisse Zeug hinschmeissen sollen. Amanda und ihre Kinder waren ueber Nacht da und abend haben Amy, Amanda und ich Ligretto gespielt.

Sonntag habe ich lange geschlafen, bin laufen gegangen und Amanda und ihre Kinder  waren ja noch da und ich habe mit denen gespielt. Ausserdem sind wir dann zu Karens gegangen um Libbi's (Amandas kleinste) Geburtstag nach zu feiern. Amanda ist die aeltere von Brett und Derek.

Montag hatten wir mal wieder einen Workout und Schule war ok. Dienstag hatten wir fruehr Schluss weil es am vormittag wie verrueckt angefangen hatte zu schneien und wir hatten fueher schluss. Heute hatten wir dann ganz schulfrei, wegen schnee, aber darueber habe ich schon geschrieben.

Unser zweites Semester hatte auch letzten Donnerstag angefangen und ich habe einige neue Klassen. Ich konnte nochmal Acting waehlen, ich habe neu Kunst und Sport und Entertainement Marketing, dafuer habe ich kein Local History and Government und kein Public Speaking mehr, weil die Kurse nur halbjahr Kurse waren.

Ich mage meinen neuen Stundenplan. Morgen haben wir vielleicht mal wieder Schule =)

Liebe Gruesse, eure Aline

3.2.11 01:24


Schnee,Schnee und nocheinmal Schnee

In der hinterliegenden Woche war ich 2 Tage in der Schule.

Montag war ja Feiertag und Dienstag kam mal wieder eine Schneesturm und wir hatten Schulfrei. Ich habe einfach dieses mal meinen Schneetag genossen gehabt und nichts besonderes gemacht.

Mittwoch hatten wir dann Schule, aber eine sogenannte 2 Stunden verspaetung. Schule faengt 2 Stunden spaeter an als normalerweise und jede Stunde ist nur 33 Minuten lang und der  Stundenplan ist anders als sonts. Das war schon ganz schoen verwirrend und in einer halben Stunde Unterricht bekommt man auch nicht so wircklich viel hin.

Im Training hatte ich mit einen der eckelhafsten laeufe ueberhaupt.Wir sind naemlich durch Schnee/Pfuetzen gelaufen und wir sind auch noch von oben nass geworden. Dann gab es auf dem Fussgaengerueberweg immer wieder groessere feste schneehaufen von den Raeumern wo wir drueber springen mussten. Nicht gerade lustig. Schoen war es dann rein ins warme zu kommen.

Donnerstag war der einzige regulaere Schultag der Woche. Nachmittags hatten wir einen Wettkampf, war aber nicht so toll, da ich immer noch etwas krank bin. bends hat Kathy aber eine sehr gute und heisse Suppe gekocht.

Freitag wieder keine Schule wegen Schnee, obwohl ich dieses mal ehct gerne in die Schule gegangen waere, da wir Wiederholungen fuer unsere Pruefungen Montag, Dienstag, Mittwoch kommende Woche gemacht haetten.

Abands hatten wir dann eine kleine, ziemlich verspaetete, Feier von Cross Country. Es war sehr lustig und ich hatte richtig viel Spass mit meinem Team. Es war schoen nochmal alle vom Team wiederzusehen, denn lange nicht alle machen Winter Track und ich habe bemerkt, dass ich die schon vermisst hatte.

Samstag morgen Training und danach bin ich Skifahren gegangen. Ich bin mit noch drei anderen Austauschschuelern gegangen und wir sind Flutlichtskilaufen gegangen. Es war sehr lustig und hat unheimlich viel Spass gemacht. Ich hoffe ich werde nochmal die Chance habe Skifahren zu gehen, da ich Skifahren einfach nur liebe. Ich habe dann bei einer der Austauschschuelerin uebernachtet, da ihre Gastmutter uns gefragt hatte, da die auch unser sogenannter Area Representive ist.

Heute morgen war ich dann da und bin dann mit denen in die Kirche gegangen. Alle sind mitgekommen und es war interessant. Heute werde ich dann noch lernen.

Kommende Woche habe ich Mittwoch einen Wettkampf und Samstag, wahrscheinlich, wenn nicht wieder Schnee kommt und wir wieder Schulfrei haebn, denn angeblich soll noch ein Sturm Dienstag und Mittwoch kommen. So langsam habe ich genug von Schnee, vor allem, weil wir die Schneetage am Ende des Schuljahres hinten drangehaengt bekommen.

Eure Aline

23.1.11 22:51


Fehler

In meinem vorvorletzten Eintrag hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Mein Abflug ist am 30. Juni, doch ich komme am 1. Juli an, ich bekome nicht irgendwo ein Monat raus =P

 

Andere Anmerkung: Neue Bilder in meinem Webalbum, von dress up naechten, heisst auch von meinem Kleidchen.

18.1.11 00:24


Muede

Ich bin gerade unheimlich muede, auch wenn ich heute keine Schule hatte und lange schlafen haette koennen, wenn nicht die Sonne total in mein Zimmer geschienen hat und meine verdunklung Rollos nich wircklich etwas gebracht haben,

Mittwoch und auch noch Donnerstag hatten wir Schneefrei. Mittwoch war wircklich noetig, weil es hatt so ungefaehr 30 cm. geschneit. Donnerstag hat es dann gar nicht mehr geschneit, aber wir hatten frei weil die Schule erst alles raeumen muss. Ganz viele Schulen im Umkreis hatten frei. Schneetage sind hier ziemlich populaer, doch wir muessen die am Ende des Schuljahres hinten dran haengen, doch mir ist das egal, denn mir macht Schule ja Spass. Ich war nur froh das wir Schneefrei hatten, weil ich ziemlich viel zu tun hatte.

Freitag war ich dann in der Schule und wir haben mitgeteilt bekommen das di unsere sogenannten Mid- Terms nach hinten verschoben hatten. Mid- Terms sind Pruefungen am Ende des Halbjahres die dann 20% der Note auf dem Halbjahreszeugniss zaehlen. Wir schreiben die in den Hauptfaechern nun naechste Woche und nicht diese und ich bin da froh darueber, da ich mehr Zeit zum lernen habe.

Freitag haben wir aber trotzdem in Mathe eine Arbeit geschrieben, ist aber gut gelaufen.

Training war ganz schoen hart und danach war ich acuh ziemlich muede, Wir hatten ein work out und wir haben Staffelwechsel waehrenddessen geuebt fuer Sonntag. Wir haben das mit den Jungs gemacht und es hat richtig Spass gemacht. Es war aber auch hart, doch trotzdem gut. Danach hatte ich eine schoen warmes Bad, mir Nudeln gekocht und dann eine Episode Grey's Anatomy mit Brett geschaut, ein sehr schoener Abend und dann schoen frueh ins Bett gegangen.

Samstag morgen Training und noch mehr Staffeluebergaben geuebt, sie haben viel besser geklappt und ich bin froh das gar nciht so viele habe. In der vier mal 800 Meter bin ich Startlaeufer und da muss ich den Stab nur abgeben und in dem sogenannten distance Medley bin ich Schlusslaeufer und muss daher den Stab nur annehmen.

Samstag Nachmittag war ich dann in Boston mit Brett, Derek, Eddie, Justin(Freund von Derek) und Jose. Jose ist der mexikanische Austauschschueler von Justin und er ist auch hier fuer ein Jahr, sowie ich. In Boston sind wir zu dem Restaurant Fire and Ice gegangen, und das Restaurant ist einfach nur super. Es ist Buffet und All you can eat. Es gibt da alles moegliche, Gemuese, Fleisch, Fisch, Nudeln, Kartoffeln, sehr viel verschiedenes und dann wird alles gebraten auf einem riesigen Grill in der Mitte des Restaurants. Es ist total cool denn der Grill ist wircklich riesig und es ist total lecker. Ich hatte Nudeln mit Gemuese und Shrimps und Gemues und dann auch noch Sosse darueber... es war sehr gut.

Abends bin ich dann frueh ins Bett, da ich Sonntag frueh aufstehen musste. Der Wettkampf hat serh viel Spass gemacht und meine Zeiten waren auch gut. Wir haben auch ganz gut abgeschnitten. 

Als ich dann nach Hause gekommen bin war ich total muede, bin aber nicht ins Bett, da ich gefragt wurde ob ich Schlitten fahren gehen wollte...klar. Es waren Brett, Derek, Amy und noch mehr Freunden von denen, es war sehr lustig. Wir sind zu einem kleinen Hang gefahren, er war nicht schlecht, doch sehr kurz.  Bei uns zuhause kann man da echt besser Schlittenfahren, also in Deutschland. Doch wir hatten sehr viel Spass.

Abends hatte Kathy dann ganzen Huenchen gekocht und es war richtig gut und aufwendig, und ich hatte ihr geholfen. Was nur etwas komisch ist, Kartoffelbrei. Die essen zu den komischsten Sachen Kartoffelbrei, wo wir normale Kartoffeln zu essen wuerden. Normale gekochte Kartoffeln habe ich schon laenger nicht mehr gegessen. Kartoffeln=Deutsch  =)

Heute haette ich keine Schule, das Martin Luther Feiertag war. Feierlichkeiten gibt es keine.

Ich bin etwas krank, ich habe eine Erkaeltung. Ich habe mich heute mit meinen Freundinnen getroffen um laufen zu gehen, da wir kein offizielles Training hatte und was etwas alleine machen sollte.

Dann habe ich heute noch was aufgeraeumt und  Schulsachen gemacht.

Kommende Woche habe ich Donnerstag ein Wettkapf, Freitagabend eine verspaetete Feier von Cross Country und Samstag gehe ich vielleicht Skifahren, ich freue mich drauf!

Gute Nacht, eure Aline!

18.1.11 00:11


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung