Mein Austauschjahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Web album mit Fotos
   webalbum Maine Fotos

   29.10.15 08:27
    http://www.bwvision.com/

http://myblog.de/ali-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ferien

Ich habe im Moment Februar Ferien, fuer eine Woche. Ich bin sie am geniessen. Deswegen bin ich auch erst jetzt am schreiben, da ich am Wochenende weg war.

So fange ich erstmal von meiner Schulwoche vor den Ferien an, sie kam mir sher lang vor, ist ja meistens so bei der Woche vor den Ferien.

Montag war Valentinstag, war aber nichts besonderes. Ich persoenlich finde ja Valentinstag sowieso nicht so toll, da man jeden Tag seinen Freunden und Familie zeigen sollte das man sie gerne hat und das sie wichtig fuer ihn sind.Nach der Schule war dann ein Meet der 9. und 10. klaessler, aber nur ide Jungen. Megan, Britt und ich sind mitgefahrne, da wir anfeuern wollten. Da haben wir dann erstmal einen Lauf gemacht und es war richtig schoen draussen. Es war ungewoehnlich warm und es hat nach Fruehling gerochen, leider wurde es Dienstag wieder kaelter aber Montag hatten wir es genossen. Ich freue mich schon auf den Fruehling, nicht mehr irgendwelche dicken Jacken und Stiefel anziehen zu muessen.

Das Meet hat echt Spass gemacht und wir drei haben uns die Lungen aus dem Hals geschrieben und danach waren wir heise, was man nicht alles fuer sein Team.

Dann der Rest der Woche war relativ ereignislos, nur das sehr wenige Leute beim Training waren, weil man sich fuer unser Meet am Freitag qualifiezieren musste und das ziemlich schwierig war. Freitag war das Meet, sogenannten States division 1.

Freitag mein Rennen war gut gelaufen. Ich bin nur die 2 Meilen gelaufen. Wir hatten uns zwar auch mit unserer 4x800 Meter Staffel qualifieziert, doch das waere zeitlich sehr knapp geworden und wir hatten beschlossen uns auf unsere individuellen Rennen zu konzentrieren. In meinem Rennen bin ich eine neue Bestzeit gelaufen, ich habe mich zwar nur um 2 sekunden verbessert, doch besser als gar nichts. Es war auf jedenfall ein guter Abschluss der Saison.

Nach dem Rennen sind Megan und ich zu Britt nach Hause um Pizza und Eiscreme zu essen, es war sehr gut. Nun haben wir eine Woche Pause und koennen essen was wir wollen.

Dann Samstag morgen sind wir nach Maine gefahren. Wir waren Kathy,Derke und Amy und dann Brett. Dwane ist gegen abend nachgekommen. In Maine lag natuerlich auch Schnee und das Feriendorf war wie ausgestorben. Ein paar Leute waren in ihren Haeusern, aber nur die die welche besitzen, denn im Winter gibt es keine Vermietung und der Camping Platz war natuerlich auch geschlossen. Brett, Derek, Amy und ich sind dann auf einen Spaziergang geganen, Brett hat es erkunden gegangen.

Unser Haus ist etwas hoeher gelegen und wir sind dann runter zum See, der See war ganz zugefroren und wir sind dan auf dem Eis rumgelaufen, das es ziemlich dick war und wir sind immer schoen brav nah am Ufer gebliebebn. Wir sind auf dem Eis rumgeschlittert und hatten richtig viel Spass. Das Wetter war auch sehr gut, blauer Himmel, Sonne nur unheimlich windig. Der Wind war kalt, sonst ging es von der kaelte her.

Abend habe ich dann gekocht und es hat gut geschmeckt. Danach habe ich Abwasch gemacht und dann haben Brett, Kathy, Amy und ich Ligretto gespielt. Es hat richtig viel Spass gemacht und war teilweise ziemlich intensiv.

Sonntagmorgen gab es Pancakes(Pfannekuchen) zum Fuehstueck. Dann haben wir uns warm angezogen und dann sind wir zu Tubing gefahren. Beim Tubing rodelt man einen Hang in einem Ring runter. Es gibt da verschiedenen Bahnen und einen Lift den Hang hoch. Es war relativ voll, doch es hat sehr viel Spass gemacht. Richtig schnell und dann zum Ende sind haben wir vier Ketten gebildet. Zum Ende hin kamen Kathy und Dwane und dann sind wir zum Mittag essen ausgegangen.

Zurueck zum Haus sind Brett, Amy und ich nochmal auf einen Spaziergang gegangen. Direkt danach musste Brett mit Dwane nach Hause fahren, da er Montag Fahrschule Theorieunterricht hatte, er hat das die ganze Woche lang und Dwane musste Montag arbeiten.

Abends haben dann dieses mal Kathy, Amy, Derek und ich Ligretto gespielt. Wir sind so ein bisschen suechtig nach dem Spiel, doch es macht einfach sehr viel Spass.

Montag morgen hatte es ein bisschen geschneit, doch das war dann auch wieder ganz schnell weggeschmolzen. Ich habe Montag einen Spaziergang gemacht. Schoen lange und alleine, ich mag es wircklich gerne einfach nur durch die Gegend zu laufen. Dann haben wir aufgeraeumt und dann noch mehr Ligretto gespielt, bis wir dann nach Hause aufgebrochen sind.

Dienstag war ich den ganzen Tag bei einer Freundin, da es ihr Geburtstag war. Es war nicht wircklich eine Feier, wir haben eher mit mehreren Freunden zusammen bei ihr zuhause rumghangen. Abends war Jose bei uns und ich habe mit ihm und Brett Ping Pong gespielt.

Mittwoch habe ich wieder einen Spaziergang gemacht und dann eigentlich nur rumgechillt. Mit Brett Oing Pong gespielt und rumgehangen. Ich verstehe mich wircklich gut mit Brett.

Heute werde ich einem Freund von mir Schnitzel machen, weil ich es ihm versprochen habe, weil er verrueckt nach Schnitzel ist und sie noch nie hatte, cih hoffe es geling mir. Sonst geniesse ich meine Ferien,

eure Aline

23.2.11 23:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung