Mein Austauschjahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Web album mit Fotos
   webalbum Maine Fotos

   29.10.15 08:27
    http://www.bwvision.com/

https://myblog.de/ali-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Thanksgiving

Diesen Donnerstag war Thanksgiving, und danach hat sich auch so ziemlich der Rest der Woche gerichtet.

Montag war Pyjama Tag in der Schule, im Rahmen der Spiritweek. Es war serh schoen im Schlafanzug in die Schule zu gehen. Koennte ich oefters machen! Es gab auch serh interessante Schlafanzuege, Einteiler, mit Entchen oder anderen lustigen Motiven. Ich frage mich nur, ob die Leute die wircklich anziehen oder ob die sich den nur fuer diesen einen Anlass gekauft haben..

Montag hatte ich dann kein Training, wie die ganze Woche. Wir haben eine Woche Pause bekommen bis naechsten Montag das Wintertraining anfaengt. Ich freue mich schon auf Wintertraining und es war serh komisch diese Woche die ganze Woche nicht zu laufen.

Dienstag war Sporttag in der Schule, jede Jahrgangsstufe hatte ein anderes Team von einem anderen Sport und sonst war eigentlich nichts besonderes.

Mittwoch war gruen-weiss Tag und die sogenannte Pep-Ralley.

Gruen-weiss sind die Farben der Schule und alle hatten dann was gruen weisses an. Viele haben sich sogar extra T-shirts dafuer bemalt und manche haben sich das gane Gesicht gruen und weiss angemalt. Wir hatten nur eine Stunde Unterricht und 15 minuten von der zweiten Stunde und dann sind alle in die Turnhalle gegangen.

Mit allen mein ich alle, die ganze Schule war in der Turnhalle auf Tribuenen, denn es war Pep-Ralley angesagt. Bei der Pep- Ralley treten Cheerleader auf, dei Marching Band spielt und die Kapitaene der einzelnen Herbst sportteams halten reden.

Ausserdem wurde es sehr laut, denn die elft und zwoelft Klaessler haben ein bisschen eine Feindschaft und buhen scih dann gegenseitig aus. Das alles erinnert mich ein bischen an Abi-Gag und die Feindschaft zwischen dem Moltke und dem Grotenbach.

In der Rede von unseren Kapitaenen wurde ich auchnamentlich erwaehnt, aber es ist ziemlich viel von den Reden untergegangen, weil es so tierisc laut war. Ausserdem bin ich ja ein elftklaessler und zwoelftklaessler sind normalerweise Teamkapitaene und somit haben die meisten elftklaessler waehrend den reden einfach nur buh gerufen oder irgendwas anderes gekreischt. Es war schon ziemlich laut, und warm.

Wir hatten dann frueh Schulschluss. Am Nachmittag bin ich mit Kathy Lebensmittel einkaufen gegangen und sonst eigentlich nichts besonderes.

Am Donnerstag war dann Thanksgiving. Erstmal habe ich schoen lange geschlafen und ann den ganzen Tag nichts gegessen, denn das Essen war fuer 3 Uhr angesetzt. Es war dann fast vier Uhr bis wir gegessen haben.

Es gab unmengen von Essen, ich habe aber nicht zu viel gegessen! Es gab einen riesigen Truthan, ich werde bald mal ein Bild hochladen, dieser war dann halt auch noch gefuellt. Dann gab es noch Kartoffelbrei, sosse, salat, Brokkoli, Bohnen in sahnesosse, so komisches Gemuese und vielles mehr gehaltvolles und ungesundes. Wir waren bei der Tante die gegenueber wohnt und noch mehr Familie war da.

Das ist eigentlich auch alles was man an Thanksgiving macht, zusammen sitzen essen und reden. Es gab dann natuerlich auch noch Nachtisch und Cacker und Kaese. Essen, esen, essen und Aline darf nicht laufen. Ich habe mich aber eher zurueckgehalten, dass war auch gut so.

Freitag habe ich dann erstmal ausgeschlafen. Am Nachmittag sind Kathy und ich dann zur "Registery" gefahren wegen Fuehrerschein. Die waren da voll unfreundlich und rausgekommen ist das ich wahrscheinlich ganz normal hier in eine Fahrschule gehen muss. Abends haben wir dann Reste gegessen und danach sind wir was Geschenke einkaufen gefahren.

Wir sind zu  Toys R' US gefahren und somit hat Kathy schon fast alle Weihnachtsgeschenke fuer die kleinen Cosins und Cousinen gekauft. Das ist irgendwie schon total frueh. Aber ich bin jetzt schon fuer 3 Monate hier und bald ist Weihnachten und ich muss solangsam mal ebe Geschenke nachdenken. Es gibt hier schon Leute die schon alle Geschenke haben. Ich dachte ja immer ich waere frueh dran, naja, Pustekuchen.

Heute werd ich Hausaufgaen machen und aufraeumen und mal schauen. Morgen wird wieder der typische Sonntag sein.

Montag endlich wieder Training.

Ich wuensche euch einen schoenen ersten Advent. Advent hat man hier gar nicht. Man hat keinen Kranz mit Kerzen, aber ich glaube der Plastikweinachtsbaum wird schon bald aufgestellt.

Ich freue mich schon auf Weihnachten, auch wenn es sich nicht anfuehlt, dass ich schon so lange hier bin. 3 Monate ist ein viertel Jahr, so lange kommt es mir wircklich nicht vor, die Zeit vergeht so schnell.

27.11.10 17:26
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung